Kfz-Sachverständiger Würzburg & Bayern

Erste Schritte nach dem Autounfall: Was tun bis zur Instandsetzung?

Nach einem Autounfall richtig handeln: Hier finden Sie eine Anleitung für die ersten Maßnahmen, die Kommunikation mit der Versicherung und die Organisation der Reparatur.

male motorist involved in car accident taking picture of damage for insurance claim
Eine besorgte Autofahrerin prüft nach einem Zusammenstoß die Schäden an ihrem Wagen. Bildnachweis:Paolo Cordoni @iStockphoto.com

Ein Autounfall bringt oft nicht nur materielle Schäden mit sich, sondern kann auch eine Quelle von Stress und Unsicherheit sein. Es ist daher essentiell, vorbereitet zu sein und zu wissen, welche Schritte unternommen werden müssen, um die Folgen eines solchen Ereignisses effektiv zu bewältigen.

Die Zeit unmittelbar nach einem Unfall ist entscheidend, um Ihre Ansprüche zu sichern und den Prozess der Instandsetzung Ihres Fahrzeugs richtig anzustoßen. In diesem Beitrag werden wir uns darauf konzentrieren, Ihnen einen klaren Leitfaden zur Verfügung zu stellen, der Sie durch die ersten notwendigen Maßnahmen nach einem Autounfall führt. Diese beinhalten Maßnahmen zur Sicherung Ihrer eigenen Sicherheit und der anderer Beteiligten, die ordnungsgemäße Dokumentation des Unfalls, den Umgang mit Versicherungsangelegenheiten sowie die Planung der Reparatur und Ersatzmobilität.

Inhalt

Sicherheit geht vor

Bevor Sie irgendwelche weiteren Schritte unternehmen, ist es absolut vorrangig, die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Nach einem Unfall kann die Lage unübersichtlich sein, deshalb ist es wichtig, zunächst Ruhe zu bewahren. Aktivieren Sie umgehend die Warnblinkanlage Ihres Fahrzeugs. Dies ist ein universelles Signal für eine Notsituation und warnt andere Verkehrsteilnehmer, sich vorsichtig zu nähern. Falls möglich, verlassen Sie das Fahrzeug und sichern Sie die Unfallstelle. Hierbei ist das Aufstellen des Warndreiecks entscheidend, welches in einer angemessenen Entfernung hinter dem Unfallort platziert werden sollte, um andere rechtzeitig zu warnen.

Überprüfen Sie dann, ob Sie oder andere Unfallbeteiligte Verletzungen erlitten haben. Sollte es verletzte Personen geben, leisten Sie Erste Hilfe, soweit Sie es können und dürfen. Bei schweren Verletzungen oder wenn Sie sich unsicher sind, zögern Sie nicht, den Notarzt zu rufen. Geben Sie dabei klar den Standort und die Situation durch, um schnelle Hilfe zu gewährleisten.

Sie möchten erfahren, was Ihr Auto nach einem Unfall noch wert ist?

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin oder erhalten Sie ein kostenloses Angebot! Außerhalb der Geschäftszeiten verwenden Sie bitte unser Kontaktformular!

Unfallstelle dokumentieren

Ist die unmittelbare Gefahr gebannt und die Erste Hilfe geleistet, sollten Sie daran gehen, Beweise am Unfallort zu sichern. Dies ist wichtig für die spätere Schadensregulierung mit der Versicherung. Fotografieren Sie aus verschiedenen Winkeln die Fahrzeuge, um die Positionen und Schäden festzuhalten. Achten Sie darauf, auch die Umgebung mit einzubeziehen, etwa Straßenschilder, Ampeln oder Straßenmarkierungen, die später bei der Klärung des Hergangs helfen können.

Notieren Sie außerdem die Personalien aller Unfallbeteiligten sowie Zeugen. Dazu gehören Namen, Adressen und Kontaktdaten sowie die Fahrzeug- und Versicherungsinformationen. Diese Informationen sind essentiell für Ihre Versicherung und mögliche rechtliche Schritte.

Polizei informieren

Manchmal ist es notwendig, nach einem Unfall die Polizei einzuschalten. Dies sollten Sie immer tun, wenn es Verletzte gibt oder ein erheblicher Sachschaden entstanden ist. Auch bei Unklarheiten bezüglich der Schuldfrage oder wenn der Verdacht auf eine Straftat wie Fahrerflucht besteht, ist es unabdingbar, die Polizei zu rufen. Die Beamten werden die Unfallstelle sichern, den Unfallhergang aufnehmen und einen offiziellen Bericht anfertigen. Dieser Polizeibericht kann später bei der Schadensregulierung durch Ihre Versicherung von großer Bedeutung sein.

Indem Sie diese Schritte befolgen, stellen Sie sicher, dass alle wichtigen Aspekte direkt nach einem Unfall bedacht und dokumentiert werden. Dies bildet eine solide Basis für die kommenden Prozesse mit Ihrer Versicherung und der Instandsetzung Ihres Fahrzeugs.

male motorist involved in car accident taking picture of damage for insurance claim
Fahrer dokumentiert mit ihrem Smartphone die Schäden an ihrem Auto nach einer Kollision, um Beweise für die Versicherung zu sichern. Bildnachweis:Paolo Cordoni @iStockphoto.com

Versicherung kontaktieren

Es ist wichtig, dass Sie nach einem Autounfall unverzüglich mit Ihrer Versicherung in Verbindung treten. Halten Sie Ihre Versicherungsnummer bereit und schildern Sie den Sachverhalt so präzise wie möglich. Die Übermittlung aller relevanten Informationen, die Sie zuvor an der Unfallstelle gesammelt haben, ist hierbei entscheidend. Dazu gehören die Fotos vom Unfallort, die Personalien und Versicherungsinformationen aller Beteiligten sowie die Berichte von Polizei und Zeugen.

Die Versicherung wird Sie durch den weiteren Prozess führen und Ihnen mitteilen, welche Schritte als Nächstes zu unternehmen sind. Oftmals wird ein Formular zur Schadensmeldung bereitgestellt, das ausgefüllt zurückgesendet werden muss. Fragen Sie auch nach, ob Sie Anspruch auf einen Leihwagen haben und wie die Abwicklung in diesem Fall aussieht.

Passend zum Thema:

Fahrzeug reparieren lassen

Nachdem Ihre Versicherung über den Unfall informiert wurde, wird in vielen Fällen ein unabhängiger Gutachter beauftragt, um den Schaden an Ihrem Fahrzeug zu begutachten. Das Gutachten ist ausschlaggebend für die Schadenshöhe und somit für die Kostenübernahme durch die Versicherung. Es empfiehlt sich, einen von der Versicherung anerkannten Gutachter zu beauftragen oder denjenigen zu akzeptieren, den Ihre Versicherung vorschlägt.

Sobald das Gutachten vorliegt und die Kostenübernahme geklärt ist, können Sie Ihr Fahrzeug zur Reparatur bringen. Wählen Sie eine Fachwerkstatt, die Erfahrung mit Ihrem Fahrzeugtyp hat und möglichst direkt mit Ihrer Versicherung zusammenarbeitet. Dies kann den Prozess beschleunigen und stellt sicher, dass die Reparatur gemäß den Vorgaben der Versicherung durchgeführt wird.

Ersatzmobilität organisieren

Die Dauer der Reparatur kann variieren, und während dieser Zeit sind Sie möglicherweise auf ein Ersatzfahrzeug angewiesen. Klären Sie mit Ihrer Versicherung, ob die Kosten für einen Mietwagen im Rahmen Ihrer Police abgedeckt sind. Manche Versicherungen bieten einen solchen Service an, während andere nur unter bestimmten Bedingungen zahlen.

Wenn Sie Anspruch auf einen Mietwagen haben, informieren Sie sich über das Verfahren zur Anmietung. In einigen Fällen arbeiten Versicherungen mit bestimmten Autovermietungen zusammen und können Ihnen direkt ein Fahrzeug vermitteln. Achten Sie darauf, dass die Klasse des Mietwagens Ihrer üblichen Fahrzeugklasse entspricht und bestätigen Sie, dass alle Kosten von der Versicherung übernommen werden.

Indem Sie diese Schritte sorgfältig befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihr Fahrzeug professionell repariert wird und Sie währenddessen mobil bleiben. Kommunizieren Sie offen mit Ihrer Versicherung, um Missverständnisse zu vermeiden und den gesamten Prozess so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Fazit

Ein Autounfall ist immer ein unangenehmes Ereignis, doch mit einem klaren Kopf und systematischem Vorgehen können Sie die Situation meistern. Denken Sie daran, zuerst für Sicherheit zu sorgen, die Unfallstelle zu dokumentieren, die Polizei und Ihre Versicherung zu informieren und schließlich Ihr Fahrzeug reparieren zu lassen. Mit diesen Schritten kommen Sie sicher durch die Zeit bis zur Instandsetzung Ihres Autos.

Häufig gestellte Fragen

Dies hängt vom Ausmaß des Schadens ab. Leichte Schäden wie Kratzer oder kleine Dellen beeinträchtigen in der Regel nicht die Fahrtüchtigkeit des Fahrzeugs. Bei größeren Schäden, insbesondere wenn sicherheitsrelevante Teile betroffen sind, sollten Sie das Fahrzeug nicht mehr bewegen und es stattdessen von einem Fachbetrieb überprüfen lassen. Bei Unsicherheiten ist es ratsam, das Fahrzeug stehen zu lassen und sich an einen Experten zu wenden.

Auch wenn Sie keinen offensichtlichen Schaden erkennen können, sollten Sie Fotos vom Zustand Ihres Fahrzeugs und dem des Unfallgegners machen. Tauschen Sie Versicherungsinformationen aus und melden Sie den Vorfall Ihrer Versicherung. Es ist möglich, dass kleinere Schäden oder später auftretende Probleme erst bei einer genaueren Inspektion sichtbar werden. Ihre Versicherung kann dann einen Gutachter beauftragen, um den Sachverhalt zu klären.

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, nach einem Unfall die persönlichen Daten auszutauschen. Verweigert der Unfallgegner dies, sollten Sie unbedingt die Polizei hinzuziehen. Notieren Sie sich das Kennzeichen und die Fahrzeugbeschreibung und versuchen Sie, Zeugen zu finden, die den Vorfall bestätigen können. Die Polizei wird dann die erforderlichen Daten aufnehmen und sicherstellen, dass alle notwendigen Informationen für die Schadensabwicklung verfügbar sind.

Die Fristen können je nach Versicherung und den zugrunde liegenden Vertragsbedingungen variieren. In der Regel sollten Sie den Unfall jedoch so schnell wie möglich, am besten innerhalb einer Woche, melden. Dies vermeidet Komplikationen und stellt sicher, dass alle Prozesse zeitnah in Gang gesetzt werden können.

Nitharsan (Gino) Naguleswaran

Nitharsan (Gino) Naguleswaran

Nitharsan Naguleswaran verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Reparatur von Unfallschäden und der Abwicklung von Versicherungsansprüchen.

Kontakt aufnehmen

Sie möchten wissen, was Ihr Auto wert ist?

Holen Sie sich unverbindlich ein Angebot für ein Wertgutachten!

Kundenservice

gino naguleswaran

Nitharsan (Gino) Naguleswaran

Ihr Ansprechpartner

Nitharsan (Gino) Naguleswaran hat über zehn Jahre Berufserfahrung in der Unfallinstandsetzung und Schadensabwicklung. 

Social Media

Neue Artikel